Da wir dich Vater*Mutter nennen dürfen

vom 10.05.2020

Heute feiern wir Muttertag, der Tag zu Ehren der Mütter und der Mutterschaft. Ebenso lesen wir im Evangelium des heutigen Tages von Jesus und seiner einzigartigen Beziehung zu seinem Vater „Glaubt mir doch, dass ich im Vater bin und dass der Vater in mir ist.“ Insbesondere in der aktuellen Situation, merkt so mancher, welch elementaren Stellenwert die biologische, sowie unsere individuelle Wahlfamilie, zu der auch Gott gehört, in unserem Leben besitzt.

Guter Gott,

lass uns das Geschenk der Familie immer wieder wertschätzen und am heutigen Tag insbesondere unsere Mütter ehren. Wir wollen auch denken an alle Kinder die um ein Elternteil trauern und an die Eltern, die um ihr eigenes Kind trauern müssen. So wollen wir das Gebet sprechen, in dem wir dich Vater*Mutter nennen dürfen: „Vater unser im Himmel ...“

Darum bitten wir dich, du mütterlicher und väterlicher Gott.

Amen.

Aktuelles
4.7. Holywood-Gottesdienste
Korbi DAHOAM bis 5.10. anmelden!
Taizé dahoam in Thalhausen